Januar Prognose 2023 – tiefe Gefühle und große Entschlossenheit


01. Monatstipp 2023
Einfach so – (zeitlos) so einfach
Fortschritt und Weiterkommen.
Dabei das Gleichgewicht halten
und
 die Macht der Gerechtigkeit erfüllen.

Maurice Denis, 1870-1943, Fortschritt und Weiterkommen

Nachdenkenswert

Der Begriff »Fortschritt« allein setzt bereits die Horizontale voraus.
Er bedeutet ein Weiterkommen und kein Höherkommen.
Joseph Roth (1894 – 1939), Moses Joseph Roth, österreichischer Erzähler und Journalist

Die Januar-Schwingung 2023 wird getragen vom Zauber der Eroberungslust.
Was auch immer da ein jeder erobern möchte, das möge sein Geheimnis bleiben.
Doch ist die Januar-Schwingung mit ihm und unterstützt einen selbst hin zum persönlichen Erfolg und kurbelt dazu kraftvoll die eigene Stärke, Energie und Entschlossenheit an.
Nur ein jeder selbst kann wissen, wem oder was er folgen mag, damit der Erfolg ihm folgt…
Tiefe Gefühle, Liebe und Leidenschaft zu wem oder was auch immer, wollen ausgelebt werden.
Ok, die Polarität Namens „Maßlosigkeit versus Gleichgewicht halten“, ist recht umtriebig mit dabei. Maßlosigkeit ist kein gut gelittener Geselle und Ausschweifungen können einem teuer zu stehen kommen.
Besser, viel besser ist es, sich bewusst in der Stimmung von Gemütsruhe und Seelenfrieden zu halten, denn dann klappt es auch mit dem sich im Gleichgewicht zu halten.
Ergo, passt einfach gut und achtsam auf euch auf und bedenkt im Vorfeld wie ihr eure Aktivitäten auszuüben gedenkt.

Maurice Denis, 1870-1943, Maßlosigkeit versus Gleichgewicht

Worauf sollte im Januar 2023 geachtet werden?

  • Schon in der Bibel heißt es: „Was du säst, wirst du ernten.“ Übernehmt für eure Handlungen in eurem Leben bewusst Ver-Antwort-ung. Stellt Fragen und ihr werdet wissen ob ihr aus „Liebe“ heraus handelt. Fragt euch: Bin ich wertschätzend mir selbst und anderen gegenüber? Oder versuche ich mich selbst und andere runterzuziehen, mies zu machen oder ihnen weh zu tun.
  • Anerkennung und Entlohnung erwarten denjenigen der vorab seine Unternehmungslüste gut geplant und schon umgesetzt hat.
  • Eine gute Zeit für schon geplante geschäftliche Vorhaben und berufliche Aktivitäten, um damit anzufangen.
    Doch Vorsicht: Wichtig ist es ein solides Fundament für alle seine kommerziellen Entschlüsse schon gelegt zu haben. Projekte sollten auf finanziellen Profit angelegt sein. Sei man dazu fleißig, mit einem klaren Ordnungssinn aufgestellt und auf greifbare Resultate bedacht. Dies ist keine gute Zeit für die Umsetzung von traumtänzerischen Ideen.
  • Man braucht Energie und wahre Ambition, um auf die Anreize, die einem jetzt zugetragen werden, zu reagieren. Der innere Drang nach physischem Erfolg steht an der Spitze, doch sollte ein jeder vorsichtig sein, um nicht einer unnützlichen „Verlockung“ Folge leisten zu wollen.
  • Ob es größere Reisen und Verträge, Vereinbarung, Bündnisse, Handelsabkommen und Abschlüsse betrifft, es ist empfehlenswert diese erst ab Mitte Januar von der Schwingung her zu bearbeiten und wenn zum Abschluss zu bringen.
Maurice Denis, 1870-1943, Ver-Antwort-ung

Gesundheit:
Mit der Januar-Schwingung im Verbund können wir es schaffen, aus unserm selbsterrichteten Käfig von Ängsten und Emotionen, aber auch gesellschaftlichen Werturteilen und Typisieren herauszukommen. Werten und urteilen, alte Muster und überholte Moralvorstellungen können mit dieser Energie sich gerne verabschieden. Und das – meine Lieben – fühlt sich dann einfach nur befreiend gut an, weil es uns von falschen Denkstrukturen und Erwartungshaltungen erlöst. Es ist einfach entspannend sich von Abhängigkeiten, seien es Süchte oder die Hörigkeit von anderen Menschen loszusagen. Wenn wir innerlich frei sind, können wir uns selbst spüren und erleben. Was auch gesünder ist, um unsere wechselnden Gefühlslagen akzeptierend aushalten zu können. 

 Die heilende Kraft der Farbe Rosa, kann uns dabei zu einem Mehr an beständigerem Wohlgefühl im Januar verhelfen.

Rosa assoziiert Zärtlichkeit und Liebe. Eine zarte Farbe, die uns unterstützt im vorsichtigen Umgang mit unseren Gefühlen und in der Liebe, der Familie, Freundschaften. Der Heilung eines gebrochenen Herzens. Die Kraft von rosa Farblicht kann eine Verjüngung des Hautbildes und der inneren Einstellung zur Folge haben. Herzliche Gefühle können durch Rosa kraftvoll unterstützt werden und das Aufkeimen von wunderbaren Erlebnissen mit sich bringen.

Ein zartes Altrosa steht eher für Tradition, Unschuld bzw. unschuldige Liebe und Nostalgie, während helle, rötlichere Rosatöne jugendlich und romantisch wirken. Ein kräftiges Rosa/Pink wirkt hingegen (auf)fordernd, vermittelt Energie und Selbstbewusstsein.

  • Ich liebe als Edelsteine den Rhodonit und den Rosenquarz, rosa Blumen und zarte Aquarell-Bilder.

Schaut lustvoll selbst, in welcher „Form“ ihr die Farbe Rosa und in welcher Nuancierung von hell bis dunkel ihr für sie euch heilend einsetzen möchtet

Maurice Denis, 1870-1943, Zärtlichkeit

Der Rhodonit ist bestens geeignet, wenn es darum geht, zu verzeihen und zu vergeben. Wut, Ärger und negative Gedanken können wir mit seiner Hilfe hinter uns lassen. Aufgestaute negative Gefühle lassen Blockaden entstehen, unter denen wir selbst meist mehr leiden als die Menschen, welche die tatsächlichen oder vermeintlichen Verursacher dieser belastenden Gefühle waren. Verzeihen fängt bei einem selbst an.
Negative Empfindungen belasten das Zusammenleben. So wird ein Teufelskreis in Gang gesetzt, der im Extremfall und auf globaler Ebene bis zur Entstehung von kämpferischen Auseinandersetzungen führen kann. Beim Arbeiten mit einem Rhodonit ist es uns möglich viel schneller zu erkennen, dass Streit viel häufiger aus mangelnder Selbstliebe entsteht, als aus dem Verhalten anderer Menschen. Konflikte können so leichter auf konstruktive Art und Weise gelöst werden.Einen Rhodonit bei sich zu haben, erleichtert es einem auch in extremen Situationen oder unter starker Belastung einen klaren Kopf zu behalten und bewusst zu bleiben. Trotz widriger Umstände fällt es leichter, gelassen zu bleiben und achtsamer zu handeln.

Dem Rosenquarz wird eine Vielzahl von positiven Effekten auf die physische und psychische Gesundheit zugesprochen. Es ist – wie es ist, was heilt, hat Recht und woran der Mensch glaubt, das unterstützt ihn positiv. Der Rosenquarz soll das Herz für alle Arten von Liebe öffnen, einschließlich Selbstliebe, romantische Liebe, Liebe zur Gemeinschaft, Freunde, Familie und alles auf der Erde. Er ist sehr gut zur Meditation geeignet, da er das Herzchakra aktiviert und ausgleicht. Die Liebe ist wohl die mächtigste Kraft, und der Rosenquarz einer der nützlichsten Steine, um uns diese Energie der Liebe bewusst zu machen. Er ist der bekannteste Edelstein, welcher vermag den Körper, die Seele und den Geist zu heilen und mit positiver Energie aufzufüllen.

INFO: https://berlinspirit.de/fuersorge-selbstfuersorge/

Zwei PDF‘s über Liebe und Bedürfnisse sind dort enthalten

  • Achtet auf eure Hüfte und übertreibt es einfach nicht mit eurem neuen Aktionsradius.
    Die ersten Schritte in ein neues Verhalten sollten langsam gemacht werden und nicht übertrieben werden.
  • Hautprobleme tauchen gerne auf, wenn zu lang Verdrängtes an die Oberfläche gelangt. Lerne man genüsslich sich nach Außen hin abzugrenzen.
  • Herzprobleme – unser Herz sehnt sich nach Zuwendung und wir wollen nicht in unseren Gefühlen verletzt werden. Seid einfach liebevoller zu euch und geht achtsam mit euch selbst um.
  • Lungenprobleme – sorgt für freundliche Kontakte im Außen, was euer persönliches Umfeld betrifft. Kommunikation sollte offen und fließend sein. Bleibt selbst offen, atmet frei und tauscht euch liebevoll aus.
Maurice Denis, 1870-1943, Fürsorglichkeit im Miteinander

Beruf:
Ungewöhnliche Neuigkeiten oder auch Möglichkeiten könnten bei dem einem oder anderen die Runde machen. Wichtige Nachrichten sollten sofort beachtet und bearbeitet werden.

Finanzen:
Viele der uns umgebenden Einflüsse werden sich zu neuen finanziellen Zwängen und Eindrücken formen. Hüte man sich vor Unehrlichkeit, Vorspieglung falscher Tatsachen und Täuschungen, beides ist im Januar recht aktiv unterwegs.

Finanzmarkt in der Januar-Schwingung:
Im Januar könnte man den Finanzmarkt als saft- und kraftlos beschreiben. Vielleicht schaffen es die Finanzplayer sich noch mit verbliebener Kraft von altem Ballast zu befreien und sich selbst wieder ins Spiel zu bringen. Dies wird sich aber erst vereinzelt im Laufe des Monats zeigen.

Liebe:
Sinnlichkeit und Liebe bestimmen den Alltag der Liebes-Januartage. Es herrscht ein ehrliches Interesse dem Partner und auch anderen Menschen gegenüber. Alles wird sehr wirklichkeitsnah und verständnisvoll. Die Liebessterne – lasst sie funkeln…

Freundschaft:
Nur Mut und lasst eure Ideen fließen, sprecht euch an und aus, Energiereich, spontan, zielstrebig und aufgeschlossen geht es mit der Januar-Schwingung im freundschaftlichen Miteinander zu. Hier gibt es keinen Absolutheitsanspruch. Erkenntnisse und neue Entscheidungen sind hier die gemeinsame Sache

Maurice Denis, 1870-1943, Paradies und Möglichkeiten

Meine Lieben, lasst uns unser Herz weit öffnen – erlauben wir es uns „zu lieben bis zum Mond und zurück“ – und fühlen wir das allen Menschen gegenüber.
Genießen wir gemeinsam diesen gesegneten Zustand wunderbarer, liebevoller Gefühle der Liebe und potenzieren wir mehr davon.
Das fühlt sich dann aber sowas von einem sonnenhaften, harmonischen, anmutigen und aktiven GUUUUT in unser aller Leben an.

 Ich wünsche euch, dass alles euch Nährende in seiner Zeit
aus der strömenden positiven Magie des Mentalen auftaucht
und dass ihr dieses Lebendig-Sein
dann genussvoll spürend in eurem Leben genießen könnt
herzlichst eure Ute Weiss-Ding

 Bilder: Maurice Denis, 1870-1943, war ein französischer Maler des Symbolismus und Mitbegründer der Künstlergruppe Les Nabis.

Maurice Denis, 1870-1943, Fine und Selbstportrait