März Prognose 2020 Ist das Glück relativ? Relativität, Erkenntnis, Vergleichsfaktoren.


03. Monatstipp 2020
Einfach so – (zeitlos) so einfach
Erkenntnis ist die Sicht der Relativität.
Wie heißt es so schön:
Der Teufel steckt im Detail.
Teuflisch:
Alle Ereignisse und Erlebnisse
zeigen für jeden Einzelnen somit ein eigenes subjektives Gesicht.

Transformation deiner tiefsten Schattenängste, Wera Fengler

Reiz – voll
Ein aufrichtiger Geist hat und erliegt anderen Versuchungen
als der unaufrichtige.
Verführerisch
Das, was uns ködern möchte, verspricht uns das Beste,
nur der zu zahlende Preis dafür, wird nirgends erwähnt.
Unterschwellig beeinflussend
Wenn der klare Geist durch Irrtümer und Fehlurteile verschleiert ist,
kann sich schnell Leid und Hoffnungslosigkeit in unser Denken schleichen.
Verlockend machbar
Wer sich genügend Zeit und Raum lässt,
wird dabei sein erlösendes Grundbedürfnis
nach Transzendenz oder Spiritualität im Leben finden.
Erfahrbare Standhaftigkeit gegen Versuchungen
Die Hingabe an ein spirituelles Leben wächst in dem gleichen Maße,
wie das Gebundensein an belastenden weltlichen Dingen nachlässt,
welche von außen und aus dem eigenen Innern kommen.
ute weiss-ding

Getragen sein, Wera Fengler

Um die März-Schwingung im Ganzen wahrhaftig für sich selbst, mit all seinen Befindlichkeiten möglichst sinnvoll sinnlich nutzen zu können, ist am Ende der Monats-Prognose die Philosophie der Relativität ausführlicher erläutert.
Diese kann uns „nachdenkend wohlig inspirieren“ und unseren Blick „erlösend“ auf uns selbst mit den Geschehnissen im Außen wunderbar schulen.
Die März-Grundschwingung ist durchdrungen von sich vergleichenden Abhängigkeiten in Bezug auf das Etwas, in uns selbst und im Außen.
Diesem auf die Spur zu kommen, ist ein MUSS für jeden, um den prächtigen Nutzen des Unerwünschten, des Unangenehmen zu erkennen, anzunehmen und vor allem nutzen zu können, bis hin zur Umwandlung. 

Ermächtigung, Wera Fengler

Die März-Schwingung 2020 kommt anregend atemberaubend bei uns an.
Diese Energie kann uns ungünstige Umstände und unglückliche Situationen als „befreiend“ wahrnehmen lassen, wenn dem gegenüberstehend Entschlossenheit und Willenskraft, betreffend eine Auseinandersetzung mit uns selbst, vorhanden ist. Wo, wann, wie,  sind wir mit was, mit daran beteiligt?
Es kann mit gemischten Gefühlen in dieser März-Energie eine Neigung hin zu einer sich selbst beschränkenden Einengung erlebt werden, welche dann im Verfangensein des „gemeinschaftlichen Alleinseins“ gipfelt. Steigerungsfähig in Form von empfindender Langenweile.

Wenn wir alle Geschehnisse in ihrer Ganzheit betrachten, hat jeder Mensch seine Zeit, sein Maß der Dinge und seine Grenzen.
Je nach persönlicher Betrachtung können die erlebten Erlebnisse und Erfahrungen in und mit der März-Energie die Seiten, die in uns hin zur „Ganzheit“ fehlen, uns helfen, sich selbst zu befreien. 
Wie zum Beispiel: das Lösen von Abhängigkeiten, Willenlosigkeit, vom Scheitern guter Vorsätze, aber auch von Handlungsweisen, die gegen unsere Überzeugungen verstoßen.
Erfahrungen in der Präsenz von Unfreiheit und Unterordnung werden bewusster.

Transformation – Reinigung, Wera Fengler

Auf der Bewusstseinsebene kommt jeder Einzelne alle Bereiche des Lebens betreffend- wie zum Beispiel Familie, Ehe, Kinder, Freundschaften, Beruf, bis hin zur Öffentlichkeit wie Sport, Politik, öffentliche Medien, Internet- mit seinen/ihren dunklen Seiten in Berührung.

Unsere dunkle Seite zu erkennen und zu verstehen, heißt, dass wir uns auf lange Sicht hin einfach besser selbst einschätzen können.
Über die Berührung auf der Bewusstseinsebene im März, haben wir die Chance unsere dunkle Seite bewusst erst einmal wahrzunehmen zu können. Ob man das dann auch möchte, liegt an jedem selbst.

Es ist schon eine Herausforderung, sich in seine eigene „Seele und seinen Geist“ zu vertiefen und sich dabei noch seinen unerfüllten Begehren/Wünschen, enttäuschten Sehnsüchten und zerstörten Träumen zu stellen.
Diejenigen, welche offen sich selbst gegenüber sind, ohne Furcht und den Willen besitzen, über sich selbst nachzudenken, dazu noch ein hohes Maß an Selbstreflexion und Selbstdisziplin besitzen, können in der Lage sein, einen der unten beschriebenen dunklen Charakterzüge in sich selbst wiederfindend anzunehmen.

Es ist in der Tat etwas schwierig, seinen negativen Emotionen aus der Fülle von auch unbefriedigten Bedürfnissen wahrzunehmen, zu erfühlen und empfinden zu können, da meist eine Mischung an dunklen Seiten in uns die Kontrolle aufrechterhält.  

Dennoch Glückwunsch zu diesem ersten wichtigen Schritt hin zur Entwicklung seiner Persönlichkeit. Der Wehmutstropfen – dieser Prozess von Wandlung benötigt Zeit – viel Zeit und gegebenenfalls auch die Unterstützung von Therapeuten. Sich Verschnaufpausen zu erlauben bei der ganzen Arbeit mit und an sich selbst, halte ich unter allen Umständen für erforderlich. Die Polarität in uns und unserem Dasein ist immer mit dabei, unsere Gegensätzlichkeiten verlangen nach Beachtung und Annahme.  Dieser Prozess braucht eben Zeit und Pausen der Erholung.

Heilender-Schutz für deine innere Wandlung, Wera Fengler

Hier einige Beispiel-Merkmale der dunklen Seiten der Persönlichkeit.
Dies ist nur eine klitzekleine Aufzählung zu dieser sehr umfangreichen Thematik sein, um etwas Licht in die Bezeichnung „dunkle Seite“ zu bringen.

Die dunkle Triade der Persönlichkeit:
Der Narzisst:
selbstverliebt, herabwürdigend, charmant – hier geht es immer um die Erhöhung der eigenen Person über die Herabwürdigung Anderer.
Der Machiavellist: manipulativ, eigennützig, geschickt – gute Strategen die alles klug durchdenken und geschickt vorgehen, ein Fehlverhalten kann ihnen dadurch fast nie nachgewiesen werden. Gute Netzwerker und Vertrauensgewinner.
Der milde Psychopath: sprunghaft, gefühlskalt, durchsetzungsstark – impulsives – unstetiges Verhalten mit einem guten Durchsetzungsvermögen, Skrupel gibt es so gut wie keine, der Rahmen von Legalität wird gerade mal so, aber elegant eingehalten, was die Auswirkungen auf ihre Mitmenschen betrifft, interessiert sie nicht, Reue oder Schuldgefühle haben hier keinen Platz.

Weitere dunkle Züge der Persönlichkeit und hier schaut so manche dunkle Seite doch auf den ersten Blick recht positiv aus, oder?
Boshaft, einfallsreich, erregbar, farbenfroh/aufmerksamkeitsziehend, gehorsam, gemächlich, gewissenhaft, misstrauisch, wagemutig, zurückhaltend, zweiflerisch..

Beispiel Einfallsreich: bei der visionären Eigenschaft heißt die dunkle Seite Sprunghaftigkeit; das Unbeständige, aus der Laune heraus zu handeln.
Der zu befreiende Gegenpol, die Schattenseite heißt Kontinuität, Beständigkeit und zu lernen, Konsequenzen beachtend mit einzubeziehen. Unbeständigkeit kann schnell zur Unverlässlichkeit mutieren und wie oft, mit welchem Verhalten, verlässt der menschelnde Mensch dann sich selbst?

Vielfältigkeit – nach Außen dienlich tragend, Wera Fengler

Machtgelüste und Übergriffe, können in ihrer funkelnden, verführerischen Schwärze auch schon wieder faszinierend erscheinen.
Bleibt achtsam, denn meist sind es die ach so jämmerlich, lustlosen Alltäglichkeiten, wie auch die heimlichen Laster, kleinen Intrigen, Schwachheiten wie Trägheit, Geltungsdrang, begehrende Gier, Eifersucht, schwelende Aggressionen und ähnliche verwandte Störenfriede.
Wie auch das Zögern mit seiner „Ja, aber“- Mentalität. Erst verbinden, dann gleich danach wieder auflösen. Die Verstrickung pur in der Unschlüssigkeit. Fixe Ideen, denen nachgejagt werden. Die Furcht vor dem Bösen da draußen…es gilt nur zu verstehen, dass alles ein Spiegel unserer eigenen Seele darstellt – verstehen beginnt, wenn wir es uns erlauben, genauer hinzuschauen, hinzuhören, zu spüren und damit in der Stille uns selbst zu begegnen.
Perspektivenwechsel ist da angesagt, denn es gibt immer eine zusagende Kehrseite der negativen Medaille. Hier dürfen wir unser „faules Gehirn“ trainieren, indem wir unseren Blick auf das, was uns guttut, oder auf unsere tollen Fähigkeiten und Begabungen lenkend, hinwenden.

Der Nachdenker zu dieser ereignisreichen März-Tatkraft:
Ein Zitat von Friedrich Nietzsche (1844 – 1900), dem deutschen Philosophen, Essayist, Lyriker und Schriftsteller.
Quelle: Nietzsche, Menschliches, Allzumenschliches. Ein Buch für freie Geister, 1878-1880. Erster Band. Zweites Hauptstück: Zur Geschichte der moralischen Empfindungen

Nicht das „Egoistische“ und das „Unegoistische (Selbstlose)“
ist der Grundgegensatz, welcher die Menschen zur Unterscheidung
von sittlich und unsittlich, Gut und Böse gebracht hat, sondern:
das Gebundensein an ein Herkommen, Gesetz, und Lösung davon.

Ich vertraue, Wera Fengler

Worauf sollte im März 2020 geachtet werden?
Keine gute Zeit, um impulsiv und leidenschaftlich etwas vorantreiben zu wollen. Es ist eine Zeit, bei der es um gegenständliche Vollendung und der Vervollständigung von Arbeiten aus vorangegangenen Perioden geht. Folgen von vorangegangenen Bemühungen werden sichtbar.
Angelegenheiten können sich auf unerklärliche Weise ohne unser Zutun vervollständigen. Warten wir bei Geschäften ab und lassen hier die März-Tatkraft für uns arbeiten.
Wir sind aufgerufen, jetzt unser weiteres Vorgehen weise zu planen. Ruhepausen sind sehr wichtig, weil wir uns um viele Kleinigkeiten kümmern müssen.

Achtet auf euren physischen Körper und dessen Funktionen, die Kräfte in unserem Körper sind jetzt sehr aktiv. Vergeudung von Energien, Überanstrengung und Raubbau am eigenen Körper können Krankheiten und physische Leiden mit sich bringen. Solche Behinderungen können uns dann zwingen, langsamer zu werden, so dass wir uns bewusst Zeit nehmen müssen, um über uns selbst und unseren Sinn im Leben nachzudenken, was ein wichtiger Beweggrund in und mit dieser März-Schwingung ist.

Es wird an uns appelliert, die Schöpfung der Dinge in den realen Gegebenheiten anzuerkennen und zu respektieren.

Ferien sind immer angenehm, und jetzt ist eine gute Zeit, sich einmal freizunehmen.

Ruhende Stabilität im Chaos, Wera Fengler

Allgemein:
Eine hervorragende, vor allem aktive Zeit, in der wir in der Lage sind, technische Fertigkeiten zu meistern und auch neue hinzuzulernen, welche dann für uns in beruflicher Hinsicht und im Arbeitsbereich hilfreich sein werden.
Träume, Visionen und Intuitionen können jetzt im März äußerst inspirierend sein.
Nehmt euch die Zeit für euch selbst und hört auf eure inneren Signale. Das Aufschreiben von Gedanken ist hier sehr hilfreich und alles, was wir jetzt schreiben, wird für uns zukünftig förderlich kreativ bewegend sein.

Das Analysieren unserer Ziele, Projekte und Beziehungen wird bestens funktionieren, wenn wir ruhig und empfänglich werden und auch bleiben.

Nutzen wir die Energie dieser Periode für geistige Übungen und Disziplin. Wir können nur gewinnen, wenn wir uns philosophischen und metaphysischen „Bereichen“ hinwenden, einschließlich Religion, Yoga, Meditation. Dranbleiben, Üben und sich immer weiter damit zu beschäftigen, lässt uns innerlich wachsen und beschert uns inneren Frieden.

Vorsicht ist im März doppelt geboten, wenn irgendwelche Dokumente oder rechtliche Abmachungen unterzeichnet werden sollen. Hier ist es ratsam, jedes Wort genau anzuschauen und auf eventuelle Fallen zu achten. Erst wenn alle Aspekte gründlich geprüft wurden, dann kann das Dokument zuversichtlich unterschrieben werden.

Wundert euch nicht, wenn ihr im März ein weniger an Bedürfnis nach Gesellschaft habt. Sucht euch lieber Menschen, mit denen ihr euch interessenmäßig gut ergänzen könnt, das ist allemal förderlicher, als gegen den Drang nach Ruhe anzukämpfen.
Stattdessen vertraut euch dem Strom des Lebens an und schaut tief in euer Inneres, um dort die wunderbaren Facetten und auch Schattenseiten eures wahren inneren Selbst zu entdecken. Bringt Licht ins Dunkel. Im Schatten leben vornehmlich unsere kindlichen Vor-Erfahrungen, aber auch die Vorahnung der zukünftigen noch ungeborenen Möglichkeiten. 

Kommt das Licht ins Dunkel – finden wir sowohl vergrabenen Müll, als auch wunderbare neue Kostbarkeiten.
Zur Inspiration: http://berlinspirit.de/chancen-nutzen/

Die Kraft der Macht, Wera Fengler

Finanzen und Vermögen:
Kein guter Monat um finanzielle Angelegenheiten schnell und Hals über Kopf voranzutreiben.
Gier und Angst sind dabei ganz schlechte Ratgeber.
Besser abwarten und achtsam bleiben.
Wer finanzielle Probleme hat, darf den Tatsachen ins Gesicht sehen. Ein Aufschub bringt noch mehr Probleme mit sich. Besser ist es, Entscheidungen aufgrund aller vorhandenen Fakten und Gegebenheiten zu treffen. Unterstützung in Form von praktischer Umsetzung ist im März vorhanden.

Achtet auf Fristen! Versäumnisse, Verzögerungen und auch Unentschlossenheit haben in der März-Schwingung ihren raffinierten Auftritt. Hier wären dann spätere Ent-Täuschungen vorprogrammiert. Der Erfolg wird sich schneller einstellen, wenn ihr mit euch selbst ehrlich seid. Achtet einfach auf euer gegenwärtiges Denken und Handeln.

Börse und andere Geldgeschäfte: Hier ist die hinterlistige Arglist unterwegs, mit Irreführungen und „Taschenspielertricks“ ist zu rechnen. Schwindeleien sind an der Tagesordnung.  Konzentration und Aufmerksamkeit sind gefragt.
Wer die Fähigkeit besitzt, über seine eigenen Handlungen zu bestimmen, indem er in der Lage ist, seine Faktensammlung zu ordnen und im Blick zu behalten, der ist auf der sicheren Seite.
Augen zu und durch, ist keine gute Taktik im März. Kritisch schwankt es, so dass es einem schwindelig werden kann. Mehr Abwärts als Aufwärts.
Ein „Ausverkauf“ an Aktien, was auch Wertpapiere und ETFs betreffen kann, steht an.
Dennoch bleibt besonnen, beobachtet und seid bewusst achtsam und beachtet einfach eure Stopps. Dann erst handelt.
Bedenkt: Es ist nie so, wie und nie das, wonach es ausschaut!

Mut, Wera Fengler

Liebe und Freundschaft:
Der Glaube an die Liebe ist mit der März-Schwingung besonders stark.
Ein Thema ist recht umtriebig in der partnerschaftlichen Liebe zu Gange, welches da heißt:
zu verzeihen, ohne zu vergessen, zu vergeben – ohne nachzutragen.

Wer will schon eine ständige Wiederholung der gleichen Ängste und Schuldzuweisungen, sowie der unausgelebten Wünsche erleben.
Besser ist es, den eigenen Keller der Vergangenheit mit all seinen gefüllten Selbstvorwürfen aufzuräumen. Dann kann endlich die Geburt einer neuen Lebensqualität im Vordergrund stehen. Aufräumen lohnt sich. Erleichterung fühlt sich einfach nur gut an und sei dies in Form einer Aussprache oder einer Liebeserklärung.

Bei Freundschaften steht im März die Beschränkung auf wesentliche Freundschaften im Vordergrund.

Versöhnung, Wera Fengler

Politik:
Bitte beachten, ich kann immer nur Tendenzen aufzeigen.
Es gibt, wie immer, die üblichen Ereignisse:

1-         Die Türkei führt einen Krieg in Syrien, vorwiegend offensiv gegen die syrische Armee auf der Seite der Rebellenhochburg in Idlib.
Diese Hochburg wird vorwiegend von ehemaligen IS-Mitgliedern und deren Familien bewohnt.
14 Außenminister europäischer Staaten haben einen Appell an die Konfliktparteien gerichtet. Russland unterstützt das syrische Regime, mit seinem Machthaber Baschar al-Assad, gegen die türkischen Truppen Erdogans. Was die militärische Investition betrifft, wurde Herr Erdogan von Herrn Putin wohl unterschätzt, denn Erdogan machte weiter.
Eine nachdenklich machende Info: Im Herbst 2018 wurde ein Waffenstillstand vereinbart, nur wird dieser nicht eingehalten.

Werden in Anbetracht des humanitären Dramas, zukünftig weitere Flüchtlings-Ströme zu erwarten sein?
Nein, es schaut nicht danach aus. Auch wenn die Angst davor in den Köpfen herumspukt.
Es wird auch ein Schwindel erkannt, bevor Schaden angerichtet werden kann.

Kann der Konflikt gelöst werden?
Es sieht so aus, als ob die Auseinandersetzung innerhalb der nächsten drei Wochen neu verhandelt wird. Es wird einen Beistand geben, deren Motivation jedoch verborgen bleibt.
Eine Beendung der Not ist zwar in Sicht, aber es lauert Verrat bei allen Beteiligten inklusive eines Treuebruchs, und auch vor angebotener Hilfe sollte man sich in acht nehmen. Friedlicher Frieden sieht anders aus. Eher wird es dazu kommen, dass sich immer mehr Menschen in Syrien im Untergrund radikalisieren werden. 

Selbstwert – Transformierende Annahme Deiner Liebeskraft, Wera Fengler

2-         Nach der Wahl in Hamburg keimt ein Funken Hoffnung auf, dass es wieder mehr in die Richtung „nachhaltiger Gestaltung unseres Landes, zumindest in Hamburg“ gehen könnte. Immerhin sollte nachhaltige Gestaltung der Zukunft, die uns alle betrifft, ja auch eine Kernkompetenz der gewählten Volksvertreter sein.
Wir Bürger sind sehr wohl an Politik interessiert, nur zu den gewählten Parteien und Politikern haben wir wenig bis kein Vertrauen mehr.
Unehrlichkeit gepaart mit nicht eingehaltenen Wahlversprechen sind an der Tagesordnung.
Wort-Hülsen ohne inhaltliche Taten-Nachfolge. 
Ich persönlich bin sowieso eine Freundin der Volksabstimmungen, die uns alle in politische Prozesse und damit in direkte Mitverantwortung einbinden könnte. Nur dazu müssten politische Grundlagen geschaffen werden, wie etwa in der Schweiz.

Wahl-Schlappen der CDU, FDP und AFD und die Erfolge der SPD, der Grünen und der Linken in Hamburg.
Ist das tatsächlich eine nachhaltige Umkehr des Trends der Letzten Jahre, welcher immer mehr in Richtung Rechts ging – ODER
ein Hin zu einem Deutschlandweiten mehr an Sozial-Politik – oder zeigt die Wahl in Hamburg nur eine kurze Momentaufnahme unserer politischen Landschaft?
Ein JA- hin zu mehr Sozial-Politik und ein Nein zu einer kurzen Hamburger Momentaufnahme.
Zwar sind Schwierigkeiten beim Ankurbeln neuer politischer Projekte zu erwarten. Auch werden schwierige Situationen auftauchen, weil noch betagte Strukturen vorhanden sind, in denen das alte Politiker Ego-Machtgehabe und die unruhigen Lobbyisten umherstreichen. Neue Unannehmlichkeiten tauchen auf und bereiten Verlegenheit und Sorgen. Innerhalb der nächsten Jahre wird es dann zu einem Vorrücken Richtung guter Nachrichten kommen. Bis die Früchte des Bemühens geerntet werden können, brauchen die Verwirklichung der Wünsche und der Erwartungen viel Zeit zum Reifen. Eine bewusste Eroberung und ein namentlicher Sieg brauchen eine Spanne an Vorarbeit in Sachen Bewusstseinsveränderung und Verständnis aller Politiker und Bürger.

Im Fluss sein, Wera Fengler

3-         Am 3.3. ist Super Tuesday mit den Vor-Wahlen u. a. in Texas und Kalifornien, hier werden die Weichen gestellt.

Kann Bernie Sanders die US-Vorwahlen bei den Demokraten gewinnen?
Upps, er hat tatsächlich gute Chancen, obwohl so vieles dagegenspricht.
Die gegenwärtige Perspektive ist günstig. Erneuerung und Wachstum wird verlangt.

Ur Licht die Kraft deines inneren Lichtes trägt alle transformierenden Heilkräfte inne, Wera Fengler

4-         Stellt der Coronavirus Covid-19 eine ernsthafte Gefahr für Europa und Deutschland dar?

Wie im Februar gilt auch ein NEIN im März. Die Regierungen sind aktiv und treffen umsichtige Vorsichtsmaßnahmen. Ein abgesichertes Vorgehen ist das Ziel. Es wird aber auch noch zu einer Mehrung von Coronavirus-Infektionen kommen. Achtet mehr auf Aufklärung.

Eine Rolle spielt dabei auch die Wirtschaftlichkeit.  (Wirtschaftlich hat es auch in Deutschland jetzt schon ernsthafte Folgen; Massenveranstaltungen und Messen werden abgesagt, Firmen können von Zuliefern nicht mehr beliefert werden- zeitlich fokussierte Marketing und Werbekampagnen werden eingefroren, Fluggesellschaften machen große Einbußen- Absperrungspläne/ Szenarien veranlassen zu Hamsterkäufen- heute ganz extrem in Mannheim/ Baden Württemberg).

Vergebung, Wera Fengler

Meine Lieben, mit der magisch, mächtigen März-Schwingung im Verbund, ist es einfach so – so einfach an der Zeit, mit lauschiger Gemütsruhe und beständiger Beharrlichkeit, einen mutigen neuen Liebessprung hin zu einem mehr an gefühlvoller Ganzheit in unserem Leben zu wagen.
Denn das fühlt sich auf Dauer, aber so was von einem einfühlsamen, grenzenlosen, lustvollen und liebenswert zärtlichen GUUUUT in unser aller Leben an.

Ich wünsche euch Erkenntnis in die Sicht eurer Relativität,
und dass ihr dabei euer Lebendig-Sein
dann genussvoll spürend in eurem Leben genießen könnt
herzlichst eure Ute Weiss-Ding

Info – ich habe mich neben meinen Büchern auch der Quelle Wikipedia bedient und dem „Versuch“ hingegeben, verständlich zu formulieren –
en détail, versteht sich, denn in der Kürze liegt die Würze, für die ich ja weniger bekannt bin….

Herzkommunikation, Wera Fengler
  1. In der Philosophie (altgriechisch philosophia, wörtlich „Liebe zur Weisheit“) wird versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu ergründen, zu deuten und zu verstehen.
    In der Philosophie und den anderen Geisteswissenschaften existieren im Wesentlichen vier Bedeutungen von Relativität (von lateinisch relatus, PPP von referre „sich beziehen auf“, „beurteilen nach“ – wörtlich: „zurücktragen“, davon abgeleitet relativus – sich beziehend auf etwas, bezüglich) –
    Relativität ist die Abhängigkeit bestimmter Eigenschaften, Größen oder Begriffen von anderen Eigenschaften, Größen, Bezugssystemen, Situationen oder Gegebenheiten.
  2. Metaphysische Relativität = Grunddisziplin der Philosophie:
    Bezieht sich auf die Abhängigkeit der Erkenntnisse von den Bedingungen ihrer Möglichkeit – siehe auch hier zu
    http://berlinspirit.de/die-goldene-regel-dazu-kants-imperativ/
  3. Epistemologische Relativität = Die Erkenntnistheorie ist ein Hauptgebiet der Philosophie:
    Bezieht sich auf die Abhängigkeit der Erkenntnisse von der Art ihrer Gewinnung und der Art ihres Geltungsanspruches.
  4. Ethische oder moralische Relativität = Die Ethik ist jener Teilbereich der Philosophie, welcher sich mit den Voraussetzungen und der Bewertung menschlichen Handelns befasst und ist das methodische Nachdenken über die Moral. Im Zentrum der Ethik steht das spezifisch moralische Handeln:
    Bezieht sich auf die Abhängigkeit moralischer Werte und Normen vom kulturellen Zusammenhang her.
  5. Ästhetische Relativität = Ästhetik bedeutet wörtlich: Lehre von der Wahrnehmung bzw. vom sinnlichen Anschauen.
    Ästhetisch ist demnach alles, was unsere Sinne bewegt, wenn wir es betrachten. Schönes, Hässliches, Angenehmes und Unangenehmes: 
    Bezieht sich auf die Abhängigkeit moralischer Werte und Normen vom kulturellen Zusammenhang her.
Begegnung und Annahme Deines wahren Selbst, Wera Fengler
  • Spiritualität. Ich beziehe mich hier auf Untersuchungen von Arndt Büssing et al. (2006), deren Ansichten ich teile.
    Die Bedeutungsinhalte der Spiritualität sind vom weltanschaulichen Kontext abhängig, beziehen sich aber immer auf eine immaterielle, nicht sinnlich fassbare Wirklichkeit (Gott, Wesenheiten, etc), die dennoch erfahr- oder erahnbar ist (Erwachen, Einsicht, Erkennen) und die der Lebensgestaltung eine Orientierung gibt. Zu unterscheiden sind hier eine suchende Haltung und eine glaubend annehmende bzw. eine wissend erkennende Haltung.

Als Ausdrucksformen der Spiritualität konnten mit Hilfe von Fragebogen-Konstrukten mindestens sieben Faktoren differenziert werden:
Gebet, Gottvertrauen und Geborgenheit
Erkenntnis, Weisheit und Einsicht
Transzendenz-Überzeugung (die menschliche Vorstellungskraft übersteigend)
Mitgefühl, Großzügigkeit und Toleranz
Bewusster Umgang mit anderen, sich selbst und der Umwelt
Ehrfurcht und Dankbarkeit
Gleichmut und Meditation.

Von Büssing wurde folgender Vorschlag gemacht: „Mit dem Begriff Spiritualität wird eine nach Sinn und Bedeutung suchende Lebenseinstellung bezeichnet, bei der sich der/die Suchende seines/ihres ‚göttlichen‘ Ursprungs bewusst ist (wobei sowohl ein transzendentes als auch ein immanentes göttliches Sein gemeint sein kann, z. B. Gott, Allah, JHWH, Tao, Brahman, Prajna, All-Eines u.a.) und eine Verbundenheit mit anderen, mit der Natur, mit dem Göttlichen usw. spürt. Aus diesem Bewusstsein heraus bemüht er/sie sich um die konkrete Verwirklichung der Lehren, Erfahrungen oder Einsichten im Sinne einer individuell gelebten Spiritualität, die durchaus auch nicht-konfessionell sein kann. Dies hat unmittelbare Auswirkungen auf die Lebensführung und die ethischen Vorstellungen.“

Befreiung, Wera Fengler

Info –  Links: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite
https://www.fr.de/politik/wahren-herrscher-idlib-11080494.html
https://www.hrtoday.ch/de/article/der-narzisst-selbstverliebt-und-charmant
https://gedankenwelt.de/entdecke-deine-dunkle-seite-und-gewinne-wieder-die-kontrolle-ueber-dich/ 

Zur Inspiration: http://berlinspirit.de/lebensfunke/

Bilder: https://www.wera-fengler.com/ 

Energie Symbolbilder ~ Energie Untersetzer mit einer Heilinformation ~
Raumenergie Symbolbild ~ Heilsame Symbol Set’s ~ Persönliche Seelensymbole ~ Heilsame Steinsymbole ~ Seidenschal mit Symbol-Verstärkung der weiblichen oder männlichen Intuitionskraft ~

Heilpraxis für Körper Geist Seele
Wera Fengler, Heilpraktikerin
Wirbelsäulen – Schmerztherapie
Mediale Heilverfahren

Aufbruch, Wera Fengler