Gibt es einen Konflikt mit den selbstverständlichen Selbstverständlichkeiten in unserem Leben?


Einfach so – so einfach
Was ist das Selbstverständliche
an der Selbstverständlichkeit?
Es ist die Anmut von Selbstverständlichkeit wie:
Zivilcourage und Menschenrechte…
&
Es ist das Chaos von Selbstverständlichkeit (en) in der sich
Wertschätzung und Demut gern verlieren…
Besser viel besser:
Lösen wir doch „ansprechend“ aus-ein-ander-setzend
– die Umstrittenen Selbstverständlichkeiten – in uns selbst.

Foto Kathrin Lermann, Natur & Selbstverständlichkeit

Alltäglich hinterfragen
Scheinbare Selbstverständlichkeit (en) näher betrachten.
Denn jeden Tag aufs Neue,
grüßen sie uns wie selbstverständlich…

Frage
Ist „diese…“ Selbstverständlichkeit in unserem Leben
tatsächlich noch für uns brauchbar und förderlich?

Nützlich
Unsere Beobachtungsgabe zu benutzen.
&
Unsere Kombinationsgabe zu gebrauchen.

Förderlich
Zweifelhaftes und Ungeklärtes
sich bewusst machen.
 Entschlüsseln und gedanklich hinterfragend er-lösen.

Umsetzung
Offen sein und bleiben, dazu sich gedulden.
Anspruchslos gelassen bleiben,
dazu achtsam und gründlich nachdenken.
Dieses sich im Stillen über etwas klar zu werden.

Beachten
Es gibt immer Alternativen.
Wer suchet wird auch diese finden.
Da jede Medaille zwei Seiten hat,
ist es hilfreich beide Seiten zu berücksichtigen…

Abschließend
Ein lebendiges Abenteuer
des Entdeckens und des Forschens.
Voll von Fantasie und guter Impulse.
Gegenwärtige Fragen nutzen,
um neues zu entdecken und neues zu bestimmen.
Worin liegt wohl wohlig meine neue Aufgabe und meine Begabung?
Unsere richtigen Antworten finden wir –
wenn wir unsere Werte und
eigene Wertschätzung uns gegenüber mit überprüfen…

ute weiss-ding