Die Kraft der Intuition leitet dich durch die Woche. Die Macht der Intuition ist inneres Wissen ohne Beweis, aber von spontaner Einsicht.


Einfach so – so einfach
Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten.
Die Macht der Intuition braucht Vertrauen
– das sich zu ver-trauen, sich treu zu bleiben.
Vertrauen braucht Mut und Treue braucht Kraft. 
Geborgen sein in seiner Intuition.
Intuition als Schlüssel deiner Seele.
Intuition das Glockenspiel unseres Unterbewusstseins.
Intuition ist eine durch alle Denk-Hindernisse hindurch
sanft strömende Auswahl aus unserem Unterbewusstsein.

 

Die leitende Kraft der Intuition, George Romney ,1734 -1802

In der Tiefe unseres Unterbewusstseins, dem Meer unseres Unbewussten,
mit seiner Weite, seinen Wellen, den vielen Gesichtern,
Farben und Texturen
 – dort bewegt sie sich elegant – unsere Intuition.

Vertrauensvoll dürfen wir ihr folgen. ABER was tun wir?
Wir fühlen uns umgarnt, gleichzeitig getrennt.
Kurz erhaschen wir sogar intuitiv den gegenwärtigen Urtext.
ABER wir schenken unserer Intuition kein Vertrauen.

Intuition – weiblich, männlich – jeder hat sie.
Seiner Intuition zu vertrauen: Ein Muss.
Dies braucht Vertrauen in sich selbst.
Sich selbst zu vertrauen:
braucht Selbstbewusstsein.

Intuition, welch ein Geschenk, liefert im richtigen Moment Informationen.
Bereichernd dazu: Der Verstand als rationaler Diener.
Die Logik ist das Kontrollinstrument phantastischer Intuitionen

Nur mit Kompetenz, Intuition, Vertrauen und Mut
kann es hingebungsvolles, selbstbewusstes Engagement geben.
Bedienen wir uns des Herzens froh, lustvoll
unserer intuitiven Informationen.
Intuition: Wenn das Unbewusste mitredet,
folgen wir ihm einfach so – so einfach vertrauensvoll.