Der Wochengruss mit der Demut – eine Art der stillen Liebe.


Einfach so – so einfach

– Kennen und dabei durchschauen –
Die Gunst der Stunde
mit all ihrem
Glanz und Gloria des Ruhms.
Und gleichzeitig
dabei die Demut bewahren.

Ernst Ludwig Kirchner, 1880-1938

DEMUT – althochdeutsch diomuoti = dienstwillig
Ohne MUT keine Bereitschaft zu dienen – dazu braucht es
Courage, Hingabe und Selbstüberwindung.
Sich befreien: von Überheblichkeit
Von dem Überschätzen der eigenen Wichtigkeit.
Dazu spürend anzuerkennen:  Selbstvertrauen
Die Einsicht in die eigene Besonderheit.
Die Kostbarkeiten des Daseins und die Fülle unserer Seele:
Sanftmut, Geduld, Dankbarkeit, Liebe, Genügsamkeit und DEMUT.  
ute weiss-ding

Wer noch mehr über die Demut erfahren möchte:
http://berlinspirit.de/demut-was-ist-das/